Gut zu wissen

Gut zu wissen

Hotels und Restaurants

 

Warning: No images in specified directory. Please check the directoy!

Debug: specified directory - http://madagaskar-bandroreisen.com/images/stories/infrastrukturen/1/

Die Auswahl der Unterkünfte richtet sich nach Ihrem Geschmack, der mit dem Preis zusammenhängt. In Madagaskar sind die Hotels anhand von Sternen und Ravinala einer Kategorie zugeordnet. Die 3 oder 5 Sternen Hotels müssen nicht ähnlich wie in Europa sein (Der Komfort, die Einrichtungen usw. der 3 oder 5 Sternen-Hotels müssen vergleichsweise nicht wie in Europa sein). Es handelt sich da um die landeseigene Kategorie. Ravinala ist eine endemische Baumart, die als der Baum der Reisenden genannt wird. Generell ist ein Zimmer in einem 3 Sternen-Hotel mit eigener Toilette, mit warmem Wasser, bequemem Bad, TV mit Sattelitenprogramm, teilweise mit Internetverbindung und Telefonanschluss ausgestattet. Zur Ravinala-Kategorie gehört ein sehr einfaches Hotel. In manchen Orten ist daher Zelten zu empfehlen.

Warning: No images in specified directory. Please check the directoy!

Debug: specified directory - http://madagaskar-bandroreisen.com/images/stories/infrastrukturen/2/

In Madagaskar muss man wirklich auf Bezeichnungen aufpassen. Der Unterschied zwischen Hotel und Hotely soll man sich gut anmerken : Hotel bietet eine Übernachtungsmöglichkeit an. Mit Hotely wird in Madagaskar mit einer Art von Garküchen assoziiert, die fast überall anzutreffen sind. Das ist also ein einheimisches Lokal, wo man typische madagassische Küche kosten kann. Es unterscheidet sich mit einem normalen Restaurant durch die Art und Weise, wie das Essen gekocht und serviert wird.

Schon früh am Morgen wird das Tagesmenü zubereitet. Auf die Kunden wird nur noch gewartet. Im Allgemeinen wird Reis mit Beilagen angeboten. Denn Einheimische oder Busreisende gehen meistens dorthin essen. Das Servieren geht sehr schnell und man braucht nicht lange, auf das Essen zu warten. Als Getränk bekommt man Reiswasser gratis beim oder nach dem Essen serviert. Reiswasser : Der Reis wird in einem Aluminiumtopf, generell mit Holzkohlen, gekocht .Wenn der Reis gekocht wird, bleibt immer ein Rest im Topf, der ein bisschen angebrannt wird. Darin wird nachher Wasser gegossen. Das nimmt man vom Herd kurz vor dem Kochen weg. Wenn das Übrigbleibsel im Topf gut angebrannt ist, bekommt das Reiswasser einen colafarbenen Teint. Tagesmenu : Bild mit Übersetzung vom Menü.

  • Transport


    Warning: No images in specified directory. Please check the directoy!

    Debug: specified directory - http://madagaskar-bandroreisen.com/images/stories/infrastrukturen/3/

 

bandro reisen sarlu-tour operator

P. O. Box 3659 Antaninarenina - 101 Antananarivo - Madagascar

Tel: +261 20 24 319 31
GSM +261 34 20 319 31

logo.png
Copyright © 2017 bandro reisen

Design & Development By JoomShaper